Detail vom Hängebecken

Vorschau

Sonderausstellung

Gegen Kaiser und Papst
Magdeburg und die Reformation

1. September 2017 – 28. Januar 2018

Gegen Kaiser und Papst


Die 500. Wiederkehr der Bekanntmachung von Martin Luthers Thesen gegen den Ablasshandel am 31. Oktober 2017 wird national und international gewürdigt als die Erinnerung an ein Ereignis mit weitreichenden Folgen für kulturelle, soziale und machtpolitische Entwicklungen in der ganzen Welt. 

Magdeburg, im 16. Jahrhundert mit 30.000 Einwohnern eine der größten Städte des Alten Reiches, nahm bei der von Wittenberg ausgehenden Erneuerung der Kirche eine Vorreiterrolle ein. Im Kulturhistorischen Museum wird dieser besondere Erinnerungsort des deutschen Protestantismus und sein wirkmächtiger Einfluss im Zeitalter der Glaubenskämpfe in der Ausstellung „Gegen Kaiser und Papst“ einem breiten Publikum vor Augen geführt. weiterlesen


Neues Museum

Neues Museum am DoM zu Magdeburg ("Dommuseum")

geöffnet voraussichtlich ab Spätherbst 2018

3D Modell

Das neue Museum entsteht im Erdgeschoss des 1925 eingeweihten Gebäudes der ehemaligen Reichsbank direkt am Magdeburger Dom zwischen dem Domplatz und dem Breiten Weg. Kooperationspartner der neuen Kultureinrichtung sind die Landeshauptstadt Magdeburg, das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt/Landesmuseum für Vorgeschichte und die Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt. Voraussichtlich im Spätherbst des Jahres 2018 soll das neue Museum seine Pforten öffnen.weiterlesen