Dauerausstellung Schulgeschichte

Dauerausstellung Schulgeschichte

Dauerausstellung Schulgeschichte

Die Ausstellung vermittelt einen Eindruck der über 500-jährigen Geschichte der schulischen Bildung in Magdeburg. Die ältere Schulgeschichte ist anhand von Schautafeln vorgestellt. Aus der Zeit des 19. und frühen 20. Jahrhunderts machen bereits Originalobjekte das Lehren und Lernen der Zeit anschaulich, wie beispielsweise eine mit dem Kind wachsende Schulbank für zuhause. Zur Darstellung der Schulgeschichte der DDR werden ausgewählte Stücke aus der sehr umfangreichen Sammlung des Museums zu diesem Bereich präsentiert.

Zur Dauerausstellung gehört ein historisches Klassenzimmer mit Holzbänken zum Anfassen und Hinsetzen, das auch für museumspädagogische Veranstaltungen genutzt wird.

Ab dem 10. Oktober 2015 hat auch die Dauerausstellung Schulgeschichte ihren Platz in den Räumen des Kulturhistorischen Museums und ist dort für alle Besucher zu den üblichen Öffnungszeiten zugänglich.

Museumspädagogische Begleitung des Besuches erfordert eine vorherige terminliche Absprache mit der Museumspädagogik unter 0391-540 35 01.

zurück