Globales Lernen KHM Magdeburg 2

Weltenbummel (Globales Lernen)

Fliegendes Klassenzimmer – Eine Reise durch Zeit und Raum

In diesem Projekt entwickeln Ni Ketut Warsini (Bildungsreferentin OIKOS EINE WELT e.V.) und Juliane Lippok (Museumspädagogin Kulturhistorisches Museum Magdeburg) gemeinsam mit Schüler*innen der Klassenstufe 3, 4, 5 oder 6 Perspektiven auf den Schulalltag heute und vor einhundert Jahren in Indonesien und in Magdeburg. Dabei können die Kinder vieles selbst entdecken und ausprobieren.

Im ersten Teil klären wir Fragen wie: Wer darf zur Schule gehen? Wie komme ich zur Schule? Was ist eine Schuluniform? Wie sieht meine Traumschule aus?

Die Schüler*innen werden angeregt, ihren eigenen Schulalltag mit den Lernwirklichkeiten in Magdeburg vor hundert Jahren und in Indonesien früher und heute zu vergleichen.

Im zweiten Teil basteln wir Schattentheaterpuppen und setzen unsere Erfahrungen in Form von kleinen Geschichten um.

Die Schüler*innen werden im Rahmen des globalen Lernens in Themen wie Kinderrechte eingeführt, entwickeln Empathie und stärken ihre Handlungskompetenz.

Zeit: jeweils 10.00 Uhr - 14.30 (inkl. Pause)

Termine: 21.01., 23.01., 04.02. und 06.02.2020

Programmpauschale: 2 Euro p. P.

Anmeldung und Vereinbarung von Alternativterminen:

Juliane Lippok

0391/5403527

JujHli8Xana57KSe.ILiWEZ6vppEok0cX@mba7zsusiee6Jn.OmakgngdeRaCeb8QuurQ6iug.iWdea2emu

Das Programm ist Teil des Projekts „Weltenbummel“, das in Kooperation mit dem Museumsverband Sachsen-Anhalt e. V. und OIKOS EINE WELT e. V. an verschiedenen Museen Sachsen-Anhalts durchgeführt wird.